Was bringt mir Ute Albrecht?
Bewerbungsmagazin
Inhaltsverzeichnis
Türöffner zum Vorstellungsgespräch
Harte Personalerfragen
Downloads
Gästebuch
Mobbingberatung
Unterlagencheck
Klientenfeedback
Suchen
 
 

       

Was tun bei Mobbing?

Wann fängt Mobbing an und wann handelt es sich „nur“ um einen Konflikt? Wie erkennt man den Unterschied? Wie sollte man sich verhalten, wenn man am Arbeitsplatz gemobbt wird?

Ein Patentrezept gegen Mobbing gibt es nicht. Eine individuelle Beratung bekommen Sie von Ute Albrecht. Langzeitarbeitslose mit Anspruch auf Arbeitslosengeld II können meine Beratung kostenlos bekommen. Alle anderen Klienten erhalten sie für 45 EUR pro Stunde. Das Vorgespräch ist kostenlos.

Falls Ihre Kinder zur Zielscheibe geworden sind: Informationen über das Mobbing in der Schule und gute Tipps finden Sie in einem interessanten Artikel auf T-Online.de vom 02.04.2018.

Nebenbei bemerkt:

Eine geniale Reaktion auf Mobbing zeigt Harriet Rae, die wegen ihrer Kleidung in einem Supermarkt von zwei Verkäuferinnen gemobbt wurde. Diese scheinen es nicht ertragen zu können, wenn eine junge Frau an einem schönen Sommertag Shorts trägt und dabei auch noch klasse aussieht. Doch anstatt sich verunsichern zu lassen, zu denken, einfach Scheiße auszusehen und sich in Zukunft nur noch unter weiten dunklen Basics zu verstecken, postete Harriet ein Foto auf Facebook, auf dem sie sich selbstbewusst und mit einem breiten Grinsen zeigt.

An ihre „Kritikerinnen“ richtet sie diese Worte: „Keine Sorge, ich habe gehört, was ihr über mein Auftreten und meine Shorts gesagt habt. Ihr habt so laut geredet, dass es die meisten Kunden mitbekommen haben. Es ist offenbar nicht das erste Mal, dass ihr euch über ein anderes Mädchen lustig gemacht habt. Doch wahrscheinlich ignoriert euch die Person, über die ihr lästert, sonst immer - und ist traurig. Nur, dass ihr es wisst: Eure Worte haben mich nicht verletzt. Genauso wenig eure Blicke. Ich bin nur etwas traurig, dass ihr es okay findet, so über andere zu reden. Als Antwort auf eure Kommentare schicke ich euch Liebe! Falls ihr euch heute selbst frisiert und geschminkt habt, seid ihr ganz schön talentiert. Ich könnte nie einen so perfekten Lidstrich oder Pony hinkriegen!“

Harriet akzeptiert sich selbst. Sie ist mit sich im Reinen und kann deshalb so souverän auf die Mobberinnen reagieren.

Prädikat: Genial. Bitte nachmachen!

Quelle: GMX: Perfekte Antwort auf Mobbing - junge Britin schickt Kritikern geniale Botschaft
(Die Seite ist nicht mehr online).

Es lohnt sich auch, mutig zu sein, wie das Beispiel des kleinen Amerikaners Keaton Jones zeigt. Seine Mutter postete ein Video, auf dem Keaton seine Mitschüler darum bittet, damit aufzuhören, ihn zu diskriminieren. Von dem Video haben auch viele Stars erfahren und unterstützten Keaton moralisch.

Quelle: T-Online: Mobbing-Opfer bekommt jetzt Unterstützung von Stars

Sängerin Kerstin Ott („Die immer lacht“) wehrt sich auf Instagram gegen Falschmeldungen in der Presse. Viele Prominente lassen Mobbing, Falschmeldungen & Co. von Seiten der Medien über sich ergehen, da sie halt die Kehrseite des Ruhmes seien und man es eben nicht lesen solle. Auch das ist eine angemessene Reaktion - zumindest für die Psychohygiene des Betroffenen, aber solche Reaktionen setzen kein Zeichen und geben Medien auch keinen Anlass zum Umdenken.

Deswegen finde ich Kerstin Otts verbale Gegenwehr große Klasse!

Schauspielerin und Model Sophia Thomalla zeigte eine toughe Reaktion auf Hasskommentare. Sie lud auf Instagram ein Foto von sich hoch, auf dem sie top gestylt die Arme verschr√§nkt und ihren Hatern lächelnd die Luft herauslässt. Sie schreibt: „Was mir wirklich ein Lächeln ins Gesicht zaubert? Hate Comments. Während andere rumheulen und nach Mitleid suchen, freue ich mich über den Aufwand, den Leute extra für mich aufbringen. An mir ihre Aggressionen auslassen. It’s a sign of love and jealousy. ❤️ 😉 come for me.“

Exkurs ins Trash-TV:
Mobbing und Niedertracht unter Palmen
Mobbingexperte Carsten Stahl äußert sich kritisch zum Trash-Format „Das Sommerhaus der Stars“

       









Ute Albrecht
Bewerbungsberaterin


Baderstraße 4
38723 Seesen
(0 53 81) 49 18 07
(01 60) 6 35 94 03
ute.albrecht@bewerbungsberatung-albrecht.de